Laserenergiemessung

Pyroelektrische Sensoren gehören zur Klasse der thermischen Detektoren. Sie gestatten, unabhängig von der Wellenlänge der auftreffenden Strahlung, eine direkte Umwandlung der Energie des Strahlimpulses in einen Spannungsimpuls.

Diese Detektoren sind nur für modulierte order gepulste Laser geeignet.

Hervorzuheben ist die vergleichsweise hohe Empfindlichkeit der Detektoren, die ohne zusätzlichen Verstärker die Messung von Laserimpulsen (µJ bis J) mit einem Oszilloskope gestatten.

Für ein komfortables Auslesen steht ein zweikanaliger Monitor oder ein PC-Interface zur Verfügung. Beide Geräte werden mit einer dazugehörigen Software ausgeliefert


printer
Spezifikationen

Modellabhängige Grenzwerte:

Max. Messfrequenz: 2.5 kHz

Max. empfindliche Fläche: 34 mm (Durchmesser)

Messbereich: 185 nm - 25 µm

Max. Eneriedichte: 5 J/cm²

Weitere Informationen
Kennziffer: 203
Ansprechpartner:
Markus Eib

startanfrage
anfrage merkliste